Schlusswort - Quer durch Südafrika

Es war eine schöne Reise durch drei Länder, eine Reise durch viele verschiedene Vegetationszonen, Klimazonen und auch eine Reise zu verschiedenen Menschen und ihren Lebensweisen und -auffassungen. Jeder Tag war voller neuer Eindrücke und Erlebnisse. Die Vielfältigkeit der Tierwelt, atemberaubende Landschaft und die Freundlichkeit der Menschen haben uns tief beeindruckt. Berge, Küste, Ozean, weite Ebenen, alles kann man in kurzer Zeit sehen. Nicht umsonst heißt es: „Südafrika, die ganze Welt in einem Land“.

Wir haben in unseren 32 Tagen Reisezeit nicht alle Highlights in der von uns bereisten Gegend gesehen. Lesotho und die Drakensberge haben uns persönlich am Meisten beeindruckt und wir werden auf alle Fälle noch einmal dieses traumhafte Land besuchen.
Da wir selbst im Weinland Südafrikas leben, kennen wir die Gegend hier und entlang der Garden Route sehr genau und haben sie deshalb auf dieser Reise ausgelassen. Unser Fazit der Reise: man sollte sich mindestens 2-3 Wochen Zeit nehmen, um das Gebiet Krügerpark, Panoramaroute, Drakensberge und Küste zu bereisen. Weitere 2- 3 Wochen benötigt man für die Garden Route, das Weinland und Kapstadt.
Unsere Route suchten wir wenn möglich über Nebenstraßen, wir fuhren durch entlegene Gebiete, wo wir die einzigen Weißen waren, aber wir haben uns zu keiner Zeit und nirgendwo beängstigt gefühlt. Die Menschen begegneten uns mit Respekt und Freundlichkeit und waren hilfsbereit, so wie wir es von Paarl und Kapstadt gewöhnt sind.
Wir lieben dieses Land und hoffen, vielen Menschen mit unserem Beitrag Südafrika ein Stück näher gebracht zu haben.
Lust auf Urlaub in Südafrika bekommen?
Es gibt auch ein recht dichtes Netz deutschsprachiger Gästehäuser, wo den Urlaubern Tipps für die Ausflüge oder Hilfe in der Not (z.B. Arztbesuch) gegeben wird. Hier finden Sie die Gästehäuser und ganz viele Hinweise für ihren Südafrikaurlaub oder sind sie nur mal neugierig auf die herrlichen Fotos.