Paarler Stadtbummel

Es ist der 1. Oktober und unsere Gäste möchten sich einmal die Stadt ansehen.

Paarl, eine Stadt im Schatten der kleinen Schwestern Stellenbosch und Franschhoek.

Kaum wird Paarl in einem Reiseführer erwähnt oder man schreibt sogar, „Paarl ist vernachlässigbar“.

Das hat auch einen Vorteil für unsere Stadt, es gibt keinen Massentourismus und wer sich nach Paarl verirrt, der kann all das Schöne in Ruhe genießen.

So spazieren unsere Gäste die wenigen Meter zur längsten Hauptstraße Südafrikas und halten die Augen offen.

Wenn man die Mainroad entlang geht, wird man durch die wundervollen Berge auf beiden Seiten im Hintergrund in den Bann gezogen. Vielleicht ist das der Grund, weshalb man die vielen historischen Gebäude nicht bemerkt?

Wir wandern die Hauptstraße in beide Richtungen und entdecken viele historische Gebäude und auch die Farmen, die zum Teil heute noch bis zur Hauptstraße reichen und in deren Hintergrund die schönen kapholländischen Farmhäuser zu sehen sind.

Wir laden Sie ein, zum kleinen Bummel entlang der Hauptstraße.

Marc's und Noop Restarants

die Englische Kirche

die älteste Strohdachkirche

die alte Pastorie

das Altersheim

eine weitere Kirche

die Apotheke von Paarl

ein Gebäude der Stadtverwaltung

Geschäftshaus

die große Paarler Kirche

und ein Giebel davon

das Gymnasium

ein großes Veranstaltungsgebäude der Stadt

die alte Post

eine der noch erhaltenen Farmen an der Hauptstraße

viele kleine Geschäfte gibt es hier

Wassermühle (und Geocache) an der Hauptstraße

das Heimatmuseum

die First National Bank

The oldest Pub in South Africa, ob dsa stimmt?

Zu wenige Bilder?

Hier gibt es mehr

!