Auf zum Tafelberg

Es war der 2. Oktober, der siebende Tag unserer Urlauber in Südafrika. Der Wetterbericht sagte für heute ein Tafelbergwetter voraus. So fuhren wir nach dem Frühstück sofort zum Tafelberg, den wir nach 55 Minuten erreichten.

Es ist noch kein so schlimmer Andrang, wir sind früh dran und kommen ohne warten zu müssen schnell nach oben.

Es war noch etwas Hochnebel in östlicher Richtung, doch das gab auch ein interessantes Bild. Die Kuppen der Berge schauten aus der Wolkendecke heraus und wir konnten Durban Hill, Paarlberg, Kanonkop und Simonsberg, der um 300 m höher als der Tafelberg ist, deutlich erkennen. Im Hintergrund sahen wir die Bergkette der Du Toits Berge. Leider kommt das auf den Bildern weniger rüber.

Auf dem Berg sind wir umherspaziert und haben einige der vielen Wanderwege belaufen. Durch die Schlucht sind wir nicht, da haben wir es eines Blickes bewenden lassen.

Es blüht auch immer etwas auf dem Tafelberg und es soll mehr Pflanzenarten als auf den Britischen Inseln geben, so sagt man (Der Tafelberg hat allein schon 2.400 Fynbosarten, die Britischen Inseln haben nur 1.800 verschiedene Pflanzenarten). Schön ist es auf alle Fälle, da oben auf dem Weltwunder. Etwas irrer finde ich die Tafel für die Auszeichnung des Tafelberges als solches, darauf gibt es nicht einmal Südafrika, geschweige noch den Tafelberg. Lustig oder dusselig, das ist Sache des Betrachters.

Ein Besuch in 1084 m Höhe geht zu Ende und wir fahren wieder an den sicheren Seilen nach unten. Die Abseiler am Abgrund sind da wohl etwas gefährlicher unterwegs.

Noch eine wichtige Bemerkung, ein Hut mit Krempe schützt vor gegrillten Ohren, Nase und Genick! Klare Seeluft und Sonne lassen ungeschützte Stellen schnell garen ohne das man es gleich spürt.

Wir schweben über Cape Town

Die Berge über den Wolken

von links; Paarlberg,Kanonkop, Simonsberg

so sicher ist die Seilbahn

Abseiling, ob das so sicher ist?.

Blick nach Süden

mal über den Rand geschaut

etwas blüht immer

eine Protea

Blick in die Schlucht

die Bucht von Hout Bay

eine Kraxelei

es gibt auch leichte Wanderwege

Küste zwischen Llundudno und Backoven

Rontree und Backoven

Raucht der Löwe?

am Restaurant wird Restauriert

und wo liegt der Tafelberg?

Zurück nach einem schönen Tag

Auf Wiedersehen Tafelberg