Das Weingut Windmeul in Paarl

Nördlich von Paarl besuchen wir das Weingut „

Windmeul

“.

Eigentlich ist es eine Genossenschaft, die 1944 gegründet wurde und zur Zeit 44 Mitglieder hat. 

Das bringt den Vorteil, die Reben aus verschieden Lagen zu keltern und somit den Wein besser kreieren zu können.

Windmeul, wie der Name schon verrät, hat hier einstmals eine Windmühle gestanden. Sie war eine der 27 Mühlen auf Paarler Flur , als sie in der Zeit von 1884 und 1890  erbaut wurde. Sie war damals die schönste und modernste Windmühle im Lande und die einzige Windmühle auf Paarler Flur. Nach starkem Sturm und Bruch eines Flügels wurde das Mahlwerk noch einige Zeit von einem Parafinmotor getrieben und 1927 erfolgte der Abriss dieser Windmühle. Das sollte es zur Historie gewesen sein und nun zurück zum Wein.

Diese Weinbaugenossenschaft keltert Weiß-, Rot, und Vintagewein ( ehemals Port) in zwei Preisstufen. Es ist also auch ein breites Angebot an Weinen vorhanden.

Zur Weinprobe sitzt man in dem modern gestalteten Raum oder außen an den Tischen am kleinen Teich.

Besonders die jüngere Generation sieht man hier beim Wein an den Tischen vor dem Gebäude sitzen.

Es sind auch einige Veranstaltungen im Jahr auf diesem Weingut. So finden in regelmäßigen Abständen Farmersmärkte statt, wo man Frisches von den Farmen kaufen kann.

Ein besonderer Höhepunkt bei „Windmeul“ ist zum „

Ommiberg Weinfest

“ am zweiten Wochenende im März eines jeden Jahres. Da geht hier die Post ab und man hat schon zeitig Probleme hier noch einen Platz zu bekommen. Musik, Wein und viele verschiedenste Leckereien ziehen an diesem Tage sehr viele Gäste an. Vor allem die jüngeren Leute fühlen sich hier besonders wohl, was aber nicht heißen sollte, es gäbe für die eher Geborenen nichts.

Die Einfahrt zu Windmeul

Ein großes modernes Gebäude

Innen ist es auch modern gehalten

Hier sitzt man auch bei kaltem Wetter bequem

Dekorativ wirken die Fässer

Hier wird ein Angebot präsentiert

Im Einsatz ist dieses Fass sehr interessant

Zum Ommiberg Weinfest ist Betrieb

Hier geht echt die Post ab

Da wird gegrillt

Hier gibt es Potjekost

Hier ist das Schaufass im Einsatz

Die Zutaten für die Weingärung