Weintour nach Franschhoek, Teil 26, La Couronne

Wir fahren wieder zurück aus dem Green Valley und biegen zu Robertsvlei ein. Hier kommen wir zum Weingut "

La Couronne

".

Vorbei an den Wohnhäusern der Farmarbeiter erreichen wir oben am Berg den Parkplatz. 

Schon vom Parkplatz genießen wir erst einmal den Blick über die Rebstöcke zu den Bergen. Wir folgen der Beschilderung, die uns zum Winetasting führt.

 Wir betreten einen langen Raum, der aber thematisch geschmackvoll gegliedert und dekoriert ist. Es gibt viele Sitzgelegenheiten, man kann zur Weinprobe am langen Tisch, in einer Nische oder direkt an der Theke Platz nehmen.

An einigen Stellen des Raumes ragen die Tanks vom Keller bis in diese Etage hinein. So fühlt man bei der Weinprobe etwas Verbundenheit zum Prozess des Weinmachens. Es hat einen besonderen Reiz, sozusagen im Weinkeller mittendrin seine Probe zu genießen.

Angeboten werden Rot-, Weißweine und ein Rose. Wer möchte, kann auch Käse dazu bestellen oder Schoko- und Weintasting probieren. 

Wir machen keine Weinprobe obwohl uns einige Sitzecken mit den großen Fenstern und dem schönen Ausblick zu einem Gläschen einladen würden. Im Sommer kann man auch Picknick vorbestellen und im Garten an einem schattigen Plätzchen genießen.

Es gäbe auch einiges zur Geschichte des Namens zu erfahren und welche Person hier schon gelebt und Wein gemacht hat.

Die Zeit drängt, wir machen noch einige Fotos und weiter geht es zum nächsten Weingut.

Wir besuchen La Couronne

Weinkeller mit Tastingraum im Obergeschoß.

Schöner Blick in die Berge.

Etwas versteckt befindet sich der Eingang.

Wann der wohl zuletzt benutzt wurde?

Es gibt einen langen Tisch in der Mitte,

und einige kuschligere Ecken zum Tasting.

Die Theke des Tastingraumes.

Es gibt verschiedene Rotweine, sortenrein

oder als Blend.

Der Raum ist riesengroß, hier geht es immer noch weiter,

und hier ragen die Gärtanks in den Raum hinein.

Schön gestaltet wirkt der gigantische Raum.

Zuletzt ein Blick in den Garten.